• Start
  • /
  • Blog
  • /
  • Frühstück
  • /
  • Overnight Oats mit Mango, Kokos und Chia – sommerliches Frühstück zum Mitnehmen

Die fruchtigen Overnight Oats mit Mango und Kokos sind einfach ein Träumchen. Fruchtig, frisch, und schnell gemacht – für den perfekten Start in den Tag.

Exotische Overnight Oats mit Mango, Chia und Kokos
Insert WordPress Content

Als ich dieses Frühstück im Glas entdeckt habe, war das für mich eine Art “Offenbarung”. Ich dachte immer gesund frühstücken dauert ewig und wenn man einen stressigen Job hat, dann ist das halt einfach nicht drin. Zumindest nicht ohne eine lange Vorbereitungszeit und die hab ich halt einfach nicht, wenn’s im Büro hoch hergeht.

Falsch gedacht! Overnight Oats sind die Lösung für Eilige … für Berufstätige … für Morgenmuffel. Abends aus Haferflocken und Milch schnell vorbereitet wird quasi über Nacht ein herrlich gesundes Frühstück daraus. Du startest entspannt und gesund in deinen Tag. Overnight Oats halten lange satt und sie sind voll Vitamine und Nährstoffe – Eisen, Magnesium, Phosphor und Zink und die Vitamine B1 und B6 tun mal so richtig was für dich und  deinen Körper. 

Mit den Kokos Overnight Oats bekommst du auch am trübsten Tag Sommerfeeling pur – und das gleich zum Frühstück. 

Overnight Oats mit Mango Chia und Kokos


Spare Zeit beim Kochen!

Hol Dir jetzt meinen cleveren Meal Prep Starter Guide für 0 Euro und revolutioniere Deine Kochroutine

Von 0 auf Meal Prep mit einen Klick!

Trag Dich gleich hier ein.

Du wirst diese cremig-fruchtigen Overnight Oats mit Kokos, Mango und Chia lieben, denn sie sind …

  • … super einfach und lecker
  • … reich an Ballaststoffen, wodurch sie dich lange satt halten
  • … super cremig und fruchtig
  • … superschnell und einfach gemacht
  • … perfekt für deinen Meal Prep Wochenplan
  • … ideal zum Mitnehmen z.B. als Frühstück-to-Go 
  • … reich an Vitaminen, Nährstoffen und Protein

Für die Overnight Oats mit Mango, Kokos und Chia brauchst du folgende Zutaten

Die genauen Mengenangaben, sowie die Zubereitungsschritte findest du im Rezeptblock

Haferflocken – ich würde dir für diese Overnight Oats zarte Haferflocken empfehlen. So wird dein Frühstück im Glas ganz besonders cremig.

Kokosdrink– hier kannst du dich zwischen einem Kokosdrink und Kokosmilch aus der Dose entscheiden. Beides ist lecker. Ich selber nehme gerne einen Kokosdrink, da ich den feinen Kokosgeschmack auch in meinem Morgenkaffee liebe. Selbstverständlich kannst du auch normale Kuhmilch oder jede ander Milchalternative (wie z.B. Hafermilch ² , Mandelmilch oder Sojamilch) verwenden.

Kokosjoghurt – ich liebe diesen veganen Joghurt mit der feinen Kokosnote einfach. Du kannst aber alternativ auch normalen Joghurt oder eine andere Joghurtalternative verwenden.

Mango – natürlich sind frische Mangos hier “the way to go”, nur leider findet man selten wirklich geschmackvolle, reife Mangos im Einzelhandel. Und wenn, dann sind sie recht teuer. Es ist also vollkommen in Ordnung hier auf Tiefkühl-Mangos zurück zugreifen.

Chia-Samen – sind kleine, nährstoffreiche Samen, die aus der Pflanze Salvia hispanica stammen. Sie sind reich an Ballaststoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien und werden oft als Superfood bezeichnet. Du bekommst sie mittlerweile in jedem gutsortierten Lebensmittelgeschäft.

Kokos-Chips – die Kokos-Chips sind kleine knusprige Stücke der Kokosnuss. Sie sorgen bei diesen Overnight Oats für den Crunch. Sie haben einen süßen Geschmack. Zudem sind sie reich an Ballaststoffen und gesunden Fetten.

Ahornsirup [Amazon Partnerlink*] – wer mag kann noch ein wenig Ahornsirup [Amazon Partnerlink*] oder auch Agavendicksaft für etwas mehr Süße dazugeben.

²Richtigerweise müsste es Soja-, Mandel-, Hafer-, Reis- und Nuss-Drink heißen, also Milchersatzprodukte. Der einfachen Lesbarkeit halber habe ich aber das Wort “Milch” in diesem Zusammenhang verwendet.

köstliche Overnight Oats mit Mango, Chia und Kokos

Und so wird’s gemacht – die Zubereitung

Overnight-Oats sind wirklich ratzfatz gemacht. Einfach die Haferflocken, die Chiasamen, den Kokosdrink und den Joghurt verrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen und quellen lassen. Am nächsten Morgen schichtweise mit dem Mangopüree und den Mangostückchen in ein Glas mit Schraubdeckel oder ein Weck-Glas füllen. Mit Kokos-Chips toppen …. und los gehts! 

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu findest du wie immer auf der Rezeptkarte am Ende des Beitrags. 

Schau doch auch mal bei meinem Blogartikel “Mein liebestes Grundrezept für Overnight Oats” vorbei. Hier findest du noch viele weitere spannende Fakts zu Overnight Oats und auch das Grundrezept mit den vielen verschiedenen Variationsmöglichkeiten.

Fruchtige Overnight Oats mit Mango, Chia und Kokos

Wie lange kann die Overnight Oats aufbewahren?

Die Mango Kokos Overnight Oats eignen sich hervorragend für deinen Meal-Prep-Wochenplan. Du kannst sie perfekt für mehrere Tage im Voraus zubereiten. So hast du morgens immer eine Portion für das perfekte zuckerfreie Frühstück parat.

Wie lange sind die Mango Overnight Oats im Kühlschrank haltbar?

Luftdicht verschlossen sind die Kokos Mango Overnight Oats bis zu 4 Tage im Kühlschrank haltbar. Ich empfehle aber vor allem die Kokosnuss-Chips erst kurz vor dem Verzehr dazu zugeben. Sie werden matschig und weich.

Kann man Mango Overnight Oats mit Kokos einfrieren?

Ich kann dir nicht empfehlen Overnight-Oats einzufrieren. Durch die Milch und durch den zusätzlichen Joghurt verlieren sie ihre cremige Konsistenz. Das Fett in Milch und Joghurt kristallisiert und trennt sich vom Wasseranteil. Kurz: dein cremiger Getreidebrei wird  krümelig und ist dann einfach nicht mehr lecker.

Wenn du nach Frühstücks-Option suchst, die man einfrieren kann, dann schau mal nach sogenannten Steel-Cut-Oats.


Clever Kochen


spare Zeit beim Kochen!

Hol Dir jetzt meinen cleveren Meal Prep Starter Guide für 0 Euro und revolutioniere Deine Kochroutine

Von 0 auf Meal Prep mit einen Klick!

Trag Dich gleich hier ein.

Overnight Oats mit Mango, Kokos und Chia

Die fruchtigen Overnight Oats mit Mango und Kokos sind einfach ein Träumchen. Fruchtig, frisch, und schnell gemacht – für den perfekten Start in den Tag.
Noch keine Bewertung vorhanden
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Gericht Frühstück
Küche International
Portionen 1 Portionen

Zutaten

  • 50 g zarte Haferflocken
  • 100 ml Kokosdrink (oder auch Milch, Sojadrink, Haferdrink, Mandeldrink)
  • 100 g Kokosjoghurt (oder normaler Naturjoghurt)
  • g Mango
  • 2 EL Chia-Samen
  • Kokos-Chips
  • optional Ahornsirup oder Agavendicksaft

Anleitungen
 

Am Abend

  • Haferflocken und Chiasamen mit der Flüssigkeit und dem Joghurt gut verrühren.
  • Über Nacht im Kühlschrank kaltstellen und quellen lassen. Die Getreideflocken sollten abgedeckt werden, damit die Oberfläche nicht austrocknet.

Am Morgen

  • Die Mango schälten und in kleine Stücke schneiden. (Alternativ TK-Mango verwenden)
  • Die Hälfte der Mango-Würfel mit einem Pürierstab zu Mus verarbeiten.
  • Die gequollenen Haferflocken aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals kräftig durchrühren.
    Bei Bedarf noch etwas Milch hinzufügen.
  • Wer es etwas süßer mag kann nun Ahornsirup oder Agavendicksaft nach Geschmack unterrühren.
  • Den Haferbrei nun schichtweise mit dem Mangopüree in ein Schraubdeckenglas oder ein anderes Gefäß auslaufsicheres Gefäß schichten.
    Wer zuhause Frühstückt kann die Overnight Oats auch in seiner Liebslingsschüssel anrichten.
  • Mit Kokoschips bestreuen.
Hat Dir das Rezept gefallen?Ich freue mich über einen Kommentar.

Noch mehr Inspiration?

Köstliche Brokkoli-Kichererbsen-Suppe mit knusprigen Crostini
So startest Du mit Meal Prep – die Grundlagen
Overnight Oats mit Mango, Kokos und Chia – sommerliches Frühstück zum Mitnehmen

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

>
14
Share to...