Go Back Email Link
+ servings
Detail Bohnensalat mit Thunfisch

Schneller Thunfisch-Salat mit Riesenbohnen

Hmmm, dieser leckere Thunfisch-Bohnen-Salat schmeckt nach Italien und Urlaub. Er ist schnell zubereitet und als köstliche Vorspeise z.B. für ein mediteranes Menü einfach ein Highlight.
Noch keine Bewertung vorhanden
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht
Beilage
Salat
Vorspeise
Land & Region
Italienisch
Portionen 4 Portionen
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

  • 100 g getrocknete, weiße dicke Bohnen - Du kannst auch 400g frische Bohnen oder Bohnen aus der Dose verwenden)
  • 1 große, rote Zwiebel
  • 80 g Thunfisch aus der Dose - Verwende am besten Thunfisch im eigenen Saft und nicht in Öl. Meist wird hier billiges Öl verarbeitet und darunter leidet natürlich der Geschmack.
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • weißer Balsamico-Essig
  • gutes Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

So wird's gemacht
 

  • Bohnen 8-12 Stunden in kaltem Wasser einweichen.
  • Eingeweichte Bohnen ca. 2 Stunden weichkochen (frische Bohnen brauchen ca. 40 Minuten), auskühlen lassen.
  • Zwiebel in möglichst hauchdünne Ringe schneiden.
  • Thunfisch abtropfen lassen und mit der Gabel zerpflücken.
  • Thunfisch, Zwiebel und Bohnen in einer Schüssel vorsichtig vermengen.
  • Mit gutem Olivenöl, Balsamico, etwas Salz und frischgemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Den fertigen Salat vor dem Verzehr indestens 1 Stunde kühlstellen und ziehen lassen (besser etwas länger).

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.