Schoko-Cruffins sind ein absoluter Geheimtipp. Du suchst nach einem Blitz-Rezept für Deine Kaffeetafel? Dann hast Du es jetzt gefunden. Feiner Blätterteig und Schokolade sind ein unschlagbares Team.

Titel Schoko-Cruffins

Ursprünglich stammen die Cruffins ja aus den USA. Eine Bäckerei in San Franzisco hat diesen Hype ausgelöst, stundenlang stehen die Menschen dort Schlange, um einen der leckeren Cruffins zu ergattern. Aber Moment, was ist ein Cruffin eigentlich? Das Wort Cruffin setzt sich aus den beiden Worten Croissant und Muffin zusammen – ein Cruffin eben.

Das Originalrezept wird aus einem leichten Hefeteig gebacken, den man als Plunderteig vorbereitet. Aber es gibt auch eine einfache Variante, wenn es mal schnell gehen muss. Alles was Du für dieses leckere Cruffins Rezept brauchst ist fertiger Blätterteig, zwei Esslöffel Schokocreme (z.B. Nutella), Puderzucker zum Bestreuen und etwas Butter für die Form.

Das Ergebnis ist umwerfend und ideal, wenn z.B. unverhoffter Kaffeebesuch kommt oder Du unbändigen Appetit auf leckeres Gebäck hast.

Die Zutaten für leckere Schoko-Cruffins

Du brauchst wirklich nicht viele Zutaten für diese ungeheuer leckeren kleinen Kuchenteilchen. Sicher, den Blätterteig kann man selber machen, aber bei diesem Rezept für Blätterteig-Gebäck geht es darum “auf die Schnelle” etwas Leckeres für die Kaffeetafel zu zaubern. Und so verwende ich hier fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal.

  • 1 Packung fertigen Blätterteig

  • Schokoladen-Brotaufstrich Deiner Wahl

  • Puderzucker

  • etwas Butter für die Form

Schokoladen-Cruffins Beitragsbild

Kuchen-Quickie – so werden die Schoko-Cruffins gemacht

Schoko-Cruffins mit fertigem Blätterteig sind wirklich supereasy zu machen und ruckzuck fertig. Die Zutaten hat fast jeder im Haus und so kannst Du auf die ganz schnelle Welle noch ein leckeres Gebäck auf die Kaffeetafel bringen, wenn der Besuch schon vor der Türe steht.

Arbeitsschritte

  • Nimm den fertigen Blätterteig ca. 30 min zuvor aus dem Kühlschrank und entrolle ihn auf einem Backpapier. Auch die Butter solltest Du jetzt schon aus dem Kühlschrank nehmen. Den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.
  • Streiche die Schokocreme dünn auf den Blätterteig. Du kannst die Schokoladencreme vorher im Backofen oder in der Microwelle leicht erwärmen, dann lässt sie sich besser verteilen.
  • Schneide mit einem scharfen Messer oder mit einem Pizzaschneider ca. 3 cm breite Streifen aus dem Blätterteig und rolle sie einigermaßen fest zusammen.
  • Fette das Muffinblech mit Butter ein.
  • Setze die kleinen Blätterteigröllchen in die Muffinform und backe sie im Ofen für ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene goldgelb und knusprig backen.
  • Muffiblech aus dem Ofen nehmen und die Muffins leicht abkühlen lassen. Nach ca. 10 min setzt Du die Cruffins auf ein Kuchengitter, um sie vollständig abkühlen zu lassen.
  • Jetzt nur noch mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Blätterteig-Cruffins – Vielfalt hoch Zehn

Du magst keine Schokocreme? Nicht schlimm, dieses Cruffin-Rezept ist so unglaublich vielseitig, Du kannst Deiner Phantasie freien Lauf lassen und eigene Variationen ausprobieren. Die Cruffins schmecken z.B. auch mit Äpfeln, Nüssen und Zimt sehr lecker oder einfach nur mit einer feinen Marmelade.

Du planst Cruffins für einen Brunch und bist auf der Suche nach herzhaften Cruffins? Auch kein Problem. Probiere doch mal meine würzige Cruffin-Variante mit Katenschinken und Käse. Oder auch eine Flammkuchen-Variante mit Frühlingszwiebeln, Speck und Schmand ist sehr lecker.

Hast Du die schnellen Schoko-Cruffins aus Blätterteig schon ausprobiert?

Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Wenn Du eins meiner Rezepte nachbackst und in den sozialen Netzwerken postest, kannst Du gerne den Hashtag #beieinfachbinegesehen nutzen oder mich mit meinem Account markieren. Dann kann ich Deinen Beitrag sehen und verpasse es nicht.

Du findest mich zudem auf PinterestFacebookTwitter und Instagram.

Schoko-Cruffins Pinterest

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Schnelle Schoko-Cruffins mit Blätterteig

Schoko-Cruffins sind ein absoluter Geheimtipp. Du suchst nach einem Blitz-Rezept für Deine Kaffeetafel? Dann hast Du es jetzt gefunden. Feiner Blätterteig und Schokolade sind ein unschlagbares Team.
Noch keine Bewertung vorhanden
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 12 Stück
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

So wird’s gemacht
 

  • Nimm den fertigen Blätterteig ca. 30 min zuvor aus dem Kühlschrank und entrolle ihn auf einem Backpapier. Auch die Butter solltest Du jetzt schon aus dem Kühlschrank nehmen. Den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.
  • Streiche die Schokocreme dünn auf den Blätterteig. Du kannst die Schokoladencreme vorher im Backofen oder in der Microwelle leicht erwärmen, dann lässt sie sich besser verteilen.
  • Schneide mit einem scharfen Messer oder mit einem Pizzaschneider ca. 3 cm breite Streifen aus dem Blätterteig und rolle sie einigermaßen fest zusammen.
  • Fette das Muffinblech mit Butter ein.
  • Setze die kleinen Blätterteigröllchen in die Muffinform und backe sie im Ofen für ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene goldgelb und knusprig backen.
  • Muffiblech aus dem Ofen nehmen und die Muffins leicht abkühlen lassen. Nach ca. 10 min setzt Du die Cruffins auf ein Kuchengitter, um sie vollständig abkühlen zu lassen.
  • Jetzt nur noch mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

>