Herzhafte Blätterteig Cruffins mit Katenschinken – schnell und köstlich direkt auf die Hand

Herzhafte Cruffins mit Speck, Zwiebeln und Käse sind absolutes Fingerfood Deluxe. Diese unglaublich leckeren kleinen Snacks aus fertigem Blätterteig sind superschnell gemacht und ideal für das Brunch-Buffet oder wenn Gäste kommen.

Titelbild herzhafte Cruffins mit Speck, Zwiebeln und Käse

Das Original-Rezept für Cruffins stammt ursprünglich aus den USA und wird als süßer, leichter Hefeteig gebacken, den man als Plunderteig vorbereitet. Aber es muss nicht immer süß sein. Auch in der herzhaften Variante sind Cruffins einfach unschlagbar köstlich. Deshalb zeige ich Dir heute ein einfaches Rezept für herzhafte Cruffins mit Katenschinken, Zwiebeln und Käse. Schnell gemacht für die nächste Party oder einfach wenn unerwartet hungrige Gäste vor der Türe stehen. Die Kombination aus knusprigem Blätterteig, Käse und Speck kommt immer gut an.

Das brauchst Du für die Cruffins mit Katenschinken, Zwiebeln und Käse

  • 1 Packung fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal

  • 1 kleine Zwiebel

  • 100g Katenschinken in Würfel geschnitten

  • 100g geraspelten Käse Deiner Wahl

  • etwas Butter für die Form

Herzhafte Cruffins aus Blätterteig

Herzhafte Cruffins – so einfach gemacht

Arbeitsschritte

  • Den fertigen Blätterteig ca. 30 Minuten zuvor aus dem Kühlschrank und entrolle ihn auf einem Backpapier. Den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Zwiebel klein schneiden und zusammen mit dem gewürfelten Speck anbraten.
  • Die Butter etwas erwärmen und dünn auf den ausgerollten Blätterteig streichen. Auch die Muffin-Form buttern.
  • Den geriebenen Käse und die Schinkenwürfen gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen und leicht andrücken.
  • Schneide mit einem scharfen Messer oder mit einem Pizzaschneider ca. 3 cm breite Streifen aus dem Blätterteig und rolle sie fest zusammen. Das lose Ende andrücken. Dann die Teigröllchen in die Muffinform setzen.
  • Nun die herzhaften Cruffins für ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene goldgelb und knusprig backen.
  • Muffin-Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins leicht abkühlen lassen. Nach ca. 10 Minuten setzt Du die Cruffins auf ein Kuchengitter, um sie vollständig abkühlen zu lassen.

Blätterteig-Cruffins – Vielfalt hoch Zehn

Du magst keinen Speck? Das macht gar nichts, denn dieses Cruffin-Rezept ist unglaublich vielseitig. Zum Beispiel kannst Du anstatt Speck auch Kochschinken oder Salami verwenden. Und wenn Du es lieber vegatarisch magst, lass den Speck einfach weg – die Cruffins sind immer noch superköstlich.

Aber auch für die Zuckerschnuten unter uns kommen auf Ihre Kosten. Probier doch mal meine köstlichen Schoko-Cruffins. Oder eine Variante mit Äpfeln, Nüssen und Zimt. Auch Blätterteig-Cruffins mit feiner Marmelade sind ein Hingucker auf jeder Kaffeetafel.

Cruffins aus Blätterteig mit Speck und Käse

Hast Du die leckeren, herzhaften Cruffins mit Katenschinken, Zwiebeln und Käse schon ausprobiert?

Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Wenn Du eins meiner Rezepte nachbackst und in den sozialen Netzwerken postest, kannst Du gerne den Hashtag #beieinfachbinegesehen nutzen oder mich mit meinem Account markieren. Dann kann ich Deinen Beitrag sehen und verpasse es nicht.

Du findest mich zudem auf PinterestFacebookTwitter und Instagram.

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.


Herzhafte Cruffins mit Blätterteig

Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes in „aller Munde“ –  Cruffins. Die ursprünglich aus den USA stammende Idee, leckere Muffins mit locker-leichten Croissants zu verbinden, ist nun auch bei uns angekommen und begeistert große und kleine Naschkatzen.
Noch keine Bewertung vorhanden
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 12 Stück
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

  • 1 Packung fertigen Blätterteig
  • 100 g mageren Katenschicken in Würfel geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g geriebenen Käse Deiner Wahl
  • 50 g Butter

So wird’s gemacht
 

  • Den fertigen Blätterteig ca. 30 Minuten zuvor aus dem Kühlschrank und entrolle ihn auf einem Backpapier. Den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Zwiebel klein schneiden und zusammen mit dem gewürfelten Speck anbraten.
  • Die Butter etwas erwärmen und dünn auf den ausgerollten Blätterteig streichen. Auch die Muffin-Form buttern.
  • Den geriebenen Käse und die Schinkenwürfen gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen und leicht andrücken.
  • Schneide mit einem scharfen Messer oder mit einem Pizzaschneider ca. 3 cm breite Streifen aus dem Blätterteig und rolle sie fest zusammen. Das lose Ende andrücken. Dann die Teigröllchen in die Muffinform setzen.
  • Nun die herzhaften Cruffins für ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene goldgelb und knusprig backen.
  • Muffin-Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins leicht abkühlen lassen. Nach ca. 10 Minuten setzt Du die Cruffins auf ein Kuchengitter, um sie vollständig abkühlen zu lassen.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

>