Startseite » Apfel-Cupcakes mit Walnüssen

Apfel-Cupcakes mit Walnüssen

Die kleinen aber feinen Apfel-Cupcakes sind ein Highlight auf jeder Kaffeetafel. Die leckeren Apfelküchlein sind schnell und einfach gemacht mit Zutaten, die Du immer im Haus hast.

Manchmal habe ich einfach Lust etwas Neues auszuprobieren. Schnell soll es gehen, einfach soll es sein und ganz wichtig – lecker! Aber was tun, wenn man am ausgerechnet am Sonntagnachmittag Lust auf leckeren Kuchen hat? Genau, man schaut in seine Vorratskammer und ist einfach kreativ. So ist das heutige Rezept entstanden – schnell, einfach und mit Zutaten die Du bestimmt zuhause hast: Feine Apfel-Cupcakes mit karamellisierten Walnüssen.

Das brauchst Du für die Apfel-Cupcakes

  • 250g Mehl (z.B. Weizenmehl oder helles Dinkelmehl)
  • 100g feinen Zucker
  • 2 ½ TL Backpulver
  • Vanille-Aroma (Amazon Partnerlink*) (*)
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 125g weiche Butter (125g für den Teig und 4 Teelöffel für das Topping)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 200ml Milch
  • 250g Puderzucker
  • 120g Frischkäse
  • 50g braunen Zucker
  • Walnüsse
Apfel Cup-Cakes mit karamellisierten Walnüssen 10

Und so wird gemacht

  • Zitrone heiß waschen und die Hälfte der Schale abreiben, dann auspressen.
  • Die Äpfel waschen und 12 dünne Apfelschnitze zum späteren Verzieren abschneiden, mit der Hälfte des Zitronensaftes mischen und beiseite stellen.
  • Die restlichen Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in sehr feine Stückchen schneiden. Die Apfelstückchen mit einem Esslöffel Zitronensaft mischen.
  • Für den Teil Mehl, Backpulver, Zucker, Vanille-Aroma (Amazon Partnerlink*), Salz in einer großen Schüssel mischen. Dann den übrigen Zitronensaft, die Zitronenschale, 125g weiche Butter, die Eier und die Milch zugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Apfelstückchen hinzugeben.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze oder auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Den vorbereiteten Teig in die mit Papier-Backförmchen ausgelegten Mulden eines Muffinblechs geben und 15-18 Minuten backen. Bitte mach vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe.
  • Sind die kleinen Kuchen gar, aus dem Ofen nehmen und auf einem Backblech auskühlen lassen.
  • Hacke die Walnüsse in grobe Stücke und gebe sie mit einem Teelöffel Butter und 50g braunem Zucker in eine beschichtete Pfanne. Lasse die Nussstückchen bei mittlerer Hitze karamellisieren. Gebe sie dann auf einen Teller und lasse sie auskühlen.
  • In der Zwischenzeit kannst Du das Frosting, also die cremige Verzierung auf den Cupcakes vorbereiten.
  • Dazu siebst Du 250g Puderzucker in eine Schüssel und gibst 120g Frischkäse und 4 Teelöffel weiche Butter dazu. Das Ganze mit dem Rührgerät cremig aufschlagen. Die Creme gibst du ein einen Spritzbeutel (Amazon Partnerlink*) mit großer Lochtülle und dekorierst die Cupcakes mit einem Tuff.
  • Ganz zum Schluss dekorierst Du die Muffins mit den karamellisierten Walnüssen und einem Apfelschnitz.
Apfel Cup-Cakes mit karamellisierten Walnüssen 3

Hast Du die leckeren Apfel-Cupcakes mit Walnüssen schon ausprobiert?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deiner feinen kleinen Küchlein auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse.
Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann merke Dir den folgenden Pin auf Pinterest und folge „einfach Bine“ dort. Ich freu mich sehr darüber.

Apfel-Cupcakes mit Walnüssen

Noch keine Bewertung vorhanden
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.
close

Noch mehr leckere Rezepte?

Trag Dich gleich für meinen Newsletter ein und Du bekommst monatlich die neusten Rezepte und Küchentipps direkt in Dein Postfach.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




*