Ofenpfannkuchen? Wie genial ist das denn bitte? Machst Du Deine Pfannkuchen vom Backblech, sparst Du Dir das lange Am-Herd-Stehen.

Insert WordPress Content

Pfannkuchen aus dem Backofen? Ja, Du hast richtig gehört! Die Idee ist nicht neu, aber so einfach wie genial. Alle Zutaten auf ein Backblech und ab damit in den Backofen. Alles ist zur gleichen Zeit fertig, alle sitzen miteinander am Tisch, kein Essen in Schichten, alle sind zufrieden und satt – Pfannkuchen-Genuss für alle!

Das eieinen leckeren Buttermilch-Blaubeer Pfannkuchen aus dem Backofen zauberst. Schnell gemacht und .. bitte entschuldige … saulecker!

Blaubeer PfannkuchenPin

Süße Pfannkuchen im Handumdrehen – das brauchst Du für die Ofenpfannkuchen mit Blaubeeren

  • 200 g Mehl Typ 405 (oder eben das Mehl, dass Du gerade im Haus hast)
  • 50 g Dinkel-Vollkorn-Mehl (Amazon Partnerlink*)*
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel geschmolzene Butter
  • 400 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • Saft und Zesten einer mittelgroßen Bio-Zitrone
  • 200 g Blaubeeren
  • 60 ml Wasser
  • Vanille-Extrakt oder Flavour Drops Vanille* nach Geschmack
  • Etwas Butter zum Einfetten des Backblechs*
  • Backpapier
  • Puderzucker, Ahornsirup (Amazon Partnerlink*)*, Honig, Schlagsahne nach Belieben

*Affiliate/Werbelink: erfolgt über diesen Link ein Kauf, erhalte ich vom Anbieter eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts.

Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem Ofen

Einfachstes Pfannkuchen Rezept ever: Ofenpfannkuchen – so wird’s gemacht

  • Die Blaubeeren waschen, putzen und vorsichtig trockentupfen
  • Das Backblech mit einem Teelöffel Butter gut einfetten (auch an den Rändern), Backpapier auf die richtige Größe zuschneiden und in das gefettete Backblech legen.
  • Ofen auf 210° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Mehl, Zucker und Backpulver in einer großen Schüssel gut miteinander vermengen
  • Die geschmolzene Butter (leicht abgekühlt), Buttermilch, Eier, Zitronensaft und Zesten, Wasser und optional das Vanille-Aroma* (Amazon Partnerlink*) in einer weiteren Schüssel gut miteinander verrühren.
  • Nun die Buttermilch-Ei-Masse in die Schüssel zu dem Mehl geben und zu einem Teig verrühren.
  • Blaubeeren dazugeben und vorsichtig untermengen.
  • Jetzt den Blaubeerteig am besten mit einem Teigschaber* (Amazon Partnerlink*) auf dem Backblech verstreichen, so dass die Blaubeeren ungefähr gleichmäßig auf dem Blech verteilt sind.
  • Den Pfannkuchen auf der mittleren Schiene Deines Backofens für ca. 20 Minuten goldgelb backen. Dabei nach ungefähr der Hälfte der Zeit das Backblech einmal um 180° Grad drehen, damit er schön gleichmäßig braun wird.
  • Nach Ablauf der Backzeit den Pfannkuchen auf dem Blech, ca.  5 Minuten ruhen lassen, dann auf ein großes Brett stürzen, das Backpapier entfernen und in einzelne Portionen teilen.
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem Ofen

Serviert wird der Ofen-Pfannkuchen wie ihr es mögt mit Ahornsirup (Amazon Partnerlink*)*, Honig, Puderzucker, Schlagsahne oder ganz pur. Lecker ist er auf jeden Fall.

Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem Ofen
Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem OfenPin

Buttermilch-Blaubeer-Pfannkuchen aus dem Backofen

Pfannkuchen aus dem Backofen? Ja, Du hast richtig gehört! Die Idee ist nicht neu, aber so einfach wie genial. Alle Zutaten auf ein Backblech und ab damit in den Backofen. Alles ist zur gleichen Zeit fertig, alle sitzen miteinander am Tisch, kein Essen in Schichten, alle sind zufrieden und satt – Pfannkuchen-Genuss für alle!
Noch keine Bewertung vorhanden
Portionen 4 Personen
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

  • 200 g Mehl Typ 405 - oder eben das Mehl, dass Du gerade im Haus hast
  • 50 g Dinkel-Vollkorn-Mehl*
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel geschmolzene Butter
  • 400 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • Saft und Zesten einer mittelgroßen Bio-Zitrone
  • 200 g Blaubeeren
  • 60 ml Wasser
  • Vanille-Extrakt oder Flavour Drops Vanille* nach Geschmack
  • Etwas Butter zum Einfetten des Backblechs*
  • Backpapier
  • Puderzucker - Ahornsirup*, Honig, Schlagsahne nach Belieben

So wird’s gemacht
 

  • Die Blaubeeren waschen, putzen und vorsichtig trockentupfen
  • Das Backblech mit einem Teelöffel Butter gut einfetten (auch an den Rändern), Backpapier auf die richtige Größe zuschneiden und in das gefettete Backblech legen.
  • Ofen auf 210° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Mehl, Zucker und Backpulver in einer großen Schüssel gut miteinander vermengen
  • Die geschmolzene Butter (leicht abgekühlt), Buttermilch, Eier, Zitronensaft und Zesten, Wasser und optional das Vanille-Aroma* in einer weiteren Schüssel gut miteinander verrühren.
  • Nun die Buttermilch-Ei-Masse in die Schüssel zu dem Mehl geben und zu einem Teig verrühren.
  • Blaubeeren dazugeben und vorsichtig untermengen.
  • Jetzt den Blaubeerteig am besten mit einem Teigschaber* auf dem Backblech verstreichen, so dass die Blaubeeren ungefähr gleichmäßig auf dem Blech verteilt sind.
  • Den Pfannkuchen auf der mittleren Schiene Deines Backofens für ca. 20 Minuten goldgelb backen. Dabei nach ungefähr der Hälfte der Zeit das Backblech einmal um 180° Grad drehen, damit er schön gleichmäßig braun wird.
  • Nach Ablauf der Backzeit den Pfannkuchen auf dem Blech, ca.  5 Minuten ruhen lassen, dann auf ein großes Brett stürzen, das Backpapier entfernen und in einzelne Portionen teilen.

Tipps & Tricks

Serviert wird der Ofen-Pfannkuchen wie ihr es mögt mit Ahornsirup*, Honig, Puderzucker, Schlagsahne oder ganz pur. Lecker ist er auf jeden Fall.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

    Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

    >
    11
    Share to...