Der klassische Nudelsalat ist ein echter Evergreen, der jedem schmeckt. Mit frischen Erbsen und Möhren, gekochtem Schinken und einem leichten Joghurt-Mayonnaise-Dressing ist er immer noch der Star auf jeder Grillparty.

Titel Nudelsalat wie von Oma

Diesen klassischen Nudelsalat mit Joghurt-Mayonnaise-Dressing musst Du unbedingt ausprobieren. Ich kenne das Rezept schon seit meiner Kindheit und noch immer macht mein Papa diesen unglaublich leckeren Nudelsalat wie er es von meiner Oma gelernt hat.

Für den “dänischen” Nudelsalat wie er in meiner Familie heißt brauchst Du wirklich nur eine Handvoll Zutaten und Du kannst ihn schon am Tag vorher zubereiten, denn durchgezogen schmeckt der Nudelsalat gleich doppelt so gut.

Einfacher Nudelsalat für jede Gelegenheit

Dieser Klassiker unter den Nudelsalaten ist einfach super und perfekt für Deinen Feierabend. Ein Blitzrezept, das der ganzen Familie schmeckt und satt macht. Und gerade jetzt, wenn überall wieder Grillparties steigen bist Du mit diesem köstlichen Salatrezept ein gern gesehener Gast.

Für den Nudelsalat à la Oma brauchst Du

Zutaten für den klassischen Nudelsalat

  • Nudelsalat
  • 200g Nudeln

  • ca. 200g Erbsen und Möhren (frisch oder aus der Dose)

  • 300g Joghurt

  • 200g gekochten Schinken

  • 100g Mayonnaise

  • 1 Teelöffel Senf

  • ein wenig glatte Petersilie

  • Salz und Pfeffer, 1 Prise Zucker

Einfacher Nudelsalat zum Grillen

So wird der Ratzfatz-fertig-Nudelsalat gemacht

Der Nudelsalat mit Joghurt-Mayonnaise-Dressing ist wirklich einfach zu machen und auch für Kochanfänger super geeignet. Ein paar wenige Handgriffe und schwupps ist der köstliche Nudelsalat fertig. Du kannst den Nudelsalat schon am Tag vorher zubereiten, dann ist er gut durchgezogen und im Geschmack noch intensiver. Das ist kein Muss, aber manchmal recht praktisch, wenn Du z.B. auf einer Grillparty eingeladen bist und vorher nicht so viel Zeit bleibt.

Nudelsalat wie von Oma

Arbeitsschritte

  • Koche die Nudeln nach Anleitung in Salzwasser bissfest und lass sie abkühlen.
  • Erbsen und Möhren abtropfen lassen oder bei frischem Gemüse die letzten 3 Minuten mit den Nudeln mitgaren.
  • Während die Nudeln garen, schneidest Du den gekochten Schinken in Würfelchen.
  • Für das Dressing den Joghurt mit der Mayonnaise verrühren, Einen Löffel Senf dazu und die feingehackte Petersilie. Alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Wenn Du magst kannst du auch noch einen Spritzer Zitronensaft für mehr Frische dazutun.
  • Nun alle Zutaten schön vorsichtig und gleichmäßig mit dem Dressing verrühren. Stelle den Nudelsalat bis zum Verzehr kalt. So schmeckt er auch am Besten. Vor dem Servieren mit der feingeschnittenen Petersilie bestreuen.
Schneller Nudelsalat mit Mayonaise

Hast Du den schnellen klassischen Nudelsalat mit Schinken schon ausprobiert?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines Schichtdesserts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann merke Dir den folgenden Pin auf Pinterest und folge „einfach Bine“ dort. Ich freu mich sehr darüber.

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Klassischer Nudelsalat mit Erbsen, Möhren und Schinken

Der Nudelsalat mit Joghurt-Mayonnaise-Dressing ist wirklich einfach zu machen und auch für Kochanfänger super geeignet. Ein paar wenige Handgriffe und schwupps ist der köstliche Nudelsalat fertig. Du kannst den Nudelsalat schon am Tag vorher zubereiten, dann ist er gut durchgezogen und im Geschmack noch intensiver. 
Noch keine Bewertung vorhanden
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

  • 200 g Nudeln
  • ca. 200 g Erbsen und Möhren - frisch oder aus der Dose
  • 300 g Joghurt
  • 200 g gekochten Schinken
  • 100 g Mayonnaise
  • 1 Teelöffel Senf
  • ein wenig glatte Petersilie
  • Salz und Pfeffer - 1 Prise Zucker

So wird’s gemacht
 

  • Koche die Nudeln nach Anleitung in Salzwasser bissfest und lass sie abkühlen.
  • Erbsen und Möhren abtropfen lassen oder bei frischem Gemüse die letzten 3 Minuten mit den Nudeln mitgaren.
  • Während die Nudeln garen, schneidest Du den gekochten Schinken in Würfelchen.
  • Für das Dressing den Joghurt mit der Mayonnaise verrühren, Einen Löffel Senf dazu und die feingehackte Petersilie. Alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Wenn Du magst kannst du auch noch einen Spritzer Zitronensaft für mehr Frische dazutun.
  • Nun alle Zutaten schön vorsichtig und gleichmäßig mit dem Dressing verrühren. Stelle den Nudelsalat bis zum Verzehr kalt. So schmeckt er auch am Besten. Vor dem Servieren mit der feingeschnittenen Petersilie bestreuen.

Tipps & Tricks

Der Blitz-Nudelsalat kann prima am Tag vorher zubereitet werden. 

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Du möchtest noch mehr Salat-Inspirationen? Wie wäre es mit einem gesunden und leckeren Rosenkohl-Rohkost-Salat? Oder lieber einen orientalische Note beim Karotten-Salat mit Cashew-Kernen? Ganz besonders empfehlen kann ich Dir aber auch den knackigen sommerlichen Kichererbsen-Salat. Am besten Du probierst alle einmal aus.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

>