Startseite » Sommerlicher Kichererbsen-Salat

Sommerlicher Kichererbsen-Salat

Dieser Kichererbsen-Salat ist gerade an heißen Tagen ein echter Genuss. Er ist vegan und glutenfrei und wirklich schnell gemacht. Egal ob Du ihn bei der nächsten Grillparty mitbringst oder ihn nur für Dich als Büro-Salat machst, dieser Sommersalat macht einfach Spaß.

1

Kichererbsen sind ja schon was Feines – voll von Protein, Mineralstoffen und Spurenelementen. Aber auch viel Vitamin B und Ballaststoffe sind in diesen kleinen Kullerkugeln, wodurch Gerichte mit Kichererbsen ein anhaltendes Sättigungsgefühl hinterlassen ohne zu stopfen. Ideal also für heiße Sommertage an denen man gerne leichte Gerichte isst.

Das sind die Zutaten für diesen köstlichen Sommersalat

Für den leckeren Kichererbsen-Salat brauchst Du nur wenige, einfache Zutaten.

Zutaten für 4 Portionen

  • 200g  Bio-Kichererbsen aus der Dose

  • 200 g Bio-Kidneybohnen aus der Dose

  • 150g Kirschtomaten

  • ½ Salatgurke

  • 1 grüne Paprika

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 kleine rote Zwiebel

  • 1 Bund glatte Petersilie

  • feines Olivenöl

  • Weinessig

  • Paprikapulver edelsüß

  • Salz und Pfeffer

2

So bereitest Du den sommerlichen Kichererbsen-Salat zu

  • Die Kichererbsen und die Kidneybohnen abschütten und abspülen. Verwendest Du trockene Kichererbsen, musst Du diese mindestens 12h einweichen und dann im Einweichwasser etwa 1 Stunde weich kochen.
  • Die Knoblauchzehe schälen, halbieren und in sehr feine Scheiben schneiden.
  • Kichererbsen und Bohnen mit einem Teelöffel Paprikapulver und den Knoblauchscheibchen vermischen und ca. 1h im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Die Kirschtomaten halbieren oder vierteln.
  • Die Salatgurke und die Paprikaschote waschen und kichererbsengroße Würfel schneiden.
  • Die rote Zwiebel in feine, dünne Scheiben schneiden.
  • Die Petersilie hacken – ob sehr fein oder etwas gröber lässt Du Deinen Geschmack entscheiden.
  • Gib dann alle Zutaten ein eine große Schüssel, dann Weinessig und Olivenöl dazu und schmecke das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.

Wer ein bisschen Zeit hat, sollte den Kichererbsen-Salat ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Oder ihn als Büro-Salat schon am Abend vorher zubereiten.

Dazu passt ein frisches Weißbrot oder ein rustikales Körnerbrötchen.

3

Du möchtest noch mehr leckere Salat Rezepte? Dann empfehle ich Dir meinen köstlichen Rosenkohl-Rohkost-Salat oder den toskanischen Thunfisch-Salat mit Bohnen . Und wenn es mal etwas ganz Besonderes sein soll probiere einfach mal meinen orientalischen Karotten-Salat bei dem die Karotten längs geschnitten und nicht geraspelt sind.

Hast Du diesen köstlichen Kichererbsen-Salat schon ausprobiert?

Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Wenn Du eins meiner Rezepte nachbackst und in den sozialen Netzwerken postest, kannst Du gerne den Hashtag #beieinfachbinegesehen nutzen oder mich mit meinem Account markieren. Dann kann ich Deinen Beitrag sehen und verpasse es nicht.

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Sommerlicher Kichererbsen-Salat

<yx<yx
Noch keine Bewertung vorhanden
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.
close

Noch mehr leckere Rezepte?

Trag Dich gleich für meinen Newsletter ein und Du bekommst monatlich die neusten Rezepte und Küchentipps direkt in Dein Postfach.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




*