Die kleinen Mini-Donuts sind nicht nur super lecker und extrem fluffig , sondern auch ganz einfach und schnell ohne Hefe im Backofen zubereitet. Ideal für die nächste Party, den nächsten Kindergeburtstag oder einfach für den Sonntagnachmittag-Kaffee.

Insert WordPress Content

Bäh, was war der Tag heute doof. Nichts hat funktioniert: die Glasur der Kekse ist wellig und unschön, die zweite Ladung Pralinen die ich für meine Schwiegereltern gemacht habe ist auch nicht richtig gelungen und zu guter Letzt ist mir noch das Vorratsglas mit dem Mehl runtergefallen. Was ich jetzt brauche ist Seelen-Futter, irgendwas mit Schokolade am Besten … ach und gebacken soll es sein … und einfach und schnell gemacht. Deshalb gibt es jetzt Mini-Donuts aus dem Backofen mit dick, fett Schokolade obendrauf!

Top Streusel Mini-donuts Pin

Mini-Donuts: Schnell gemacht, luftig leicht und so lecker

Ursprünglich kommen die Donuts (oder auch Doughnuts von “dough” = Teig) aus den USA. Auch Homer Simpson kann nicht genug davon bekommen. Im Gegensatz zu den original Donuts, die aus Hefeteig gemacht sind und dann fritiert werden, mache ich mir heute die schnelle Donut-Variante aus Rührteig.

Übersicht Mini-Doughnuts Pin

Für den Teig brauchst Du nur wenige Zutaten

Mehl und Backpulver– am besten verwendest Du hier einfaches Mehl, Type 405 für helles Gebäck. Da es hier in Deutschland quasi das „Standard-Mehl“ ist, hast Du es bestimmt zuhause.

Butter – für die leckeren kleinen Doughnuts verwenden wir flüssige Butter. Schmelze die Butter einfach in einem kleinen Topf und lasse sie vor der Verarbeitung wieder etwas abkühlen.

Zucker – einfacher weißer Haushaltszucker ist hier die beste Wahl.

Eier – ich verwende für meine Rezepte frische Eier der Größe M.

Buttermilch – macht die Donuts schön locker, luftig und saftig.

Schokoladenglasur und Streusel – nach Deinem Geschmack

Total 1 Mini-donuts Pin

Und so werden die Mini-Doughnuts gemacht

  • Als erstes heizt Du den Backofen vor, denn der Teig ist wirklich schnell gemacht. Ober-.Unterhitze: 180° Celsius, Umluft: 160° Celsius
  • Rühre den Zucker mit dem Ei cremig.
  • Dann zuerst die etwas abgekühlte flüssige Butter, dann die Buttermilch hinzugeben und verrühren.
  • Vermische das Mehl mit dem Backpulver und gib es löffelweise in den vorhandenen Teig.
  • Nun fettest Du das Donut-Blech (Amazon Partnerlink*) gut ein. Hier kannst Du entweder Butter, Magariene oder Backtrennspray (Amazon Partnerlink*) verwenden.
  • Fülle nun mit Hilfe eines Spritzbeutels den Teig in die Donut-Form. Du kannst hierzu auch einen Löffel nehmen. Die Form bitte nur zu 2/3 ausfüllen, da der Donut-Teig noch aufgeht.
  • Backe nun die Donuts für ca. 15 Minuten.
  • Nach dem Backen löst Du die fertigen Donuts vorsichtig aus der Form und lässt sie auf einem Kuchengitter gut auskühlen.
  • Für die Dekoration schmelze die Schokoglasur im Wasserbad und tauche die Donuts bis zur Häflte ein und lege die Donughts zum Trocknen der Schokolade wieder auf ein Kuchengitter.
  • Während der Schokoladen-Guss noch feucht ist kannst Du die kleinen Kringel mit Schokostreusel (Amazon Partnerlink*) oder bunte Streusel ganz nach Deinem Geschmack bestreuen.
Nah Mini-donuts Pin
Mini-Donuts Pinterest Pin

Mini-Donuts aus dem Backofen

Die kleinen Mini-Donuts sind nicht nur super lecker und extrem fluffig , sondern auch ganz einfach und schnell ohne Hefe im Backofen zubereitet. Ideal für die nächste Party, den nächsten Kindergeburtstag oder einfach für den Sonntagnachmittag-Kaffee.
4,67 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 12 Stück
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

So wird’s gemacht
 

  • Als erstes heizt Du den Backofen vor, denn der Teig ist wirklich schnell gemacht. Ober-.Unterhitze: 180° Celsius, Umluft: 160° Celsius
  • Rühre den Zucker mit dem Ei cremig.
  • Dann zuerst die etwas abgekühlte flüssige Butter, dann die Buttermilch hinzugeben und verrühren.
  • Vermische das Mehl mit dem Backpulver und gib es löffelweise in den vorhandenen Teig.
  • Nun fettest Du das Donut-Blech gut ein. Hier kannst Du entweder Butter, Magariene oder Backtrennspray verwenden.
  • Fülle nun mit Hilfe eines Spritzbeutels den Teig in die Donut-Form. Du kannst hierzu auch einen Löffel nehmen. Die Form bitte nur zu 2/3 ausfüllen, da der Donut-Teig noch aufgeht.
  • Backe nun die Donuts für ca. 15 Minuten.
  • Nach dem Backen löst Du die fertigen Donuts vorsichtig aus der Form und lässt sie auf einem Kuchengitter gut auskühlen.
  • Für die Dekoration schmelze die Schokoglasur im Wasserbad und tauche die Donuts bis zur Häflte ein und lege die Donughts zum Trocknen der Schokolade wieder auf ein Kuchengitter.
  • Während der Schokoladen-Guss noch feucht ist kannst Du die kleinen Kringel mit Schokostreusel oder bunte Streusel ganz nach Deinem Geschmack bestreuen

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

4,67 von 6 Bewertungen
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

  • 5 stars
    Was für ein geniales Rezept, ohneHefe und nicht in Fett gebacken! Das probiere ich auf jeden Fall aus, denn ich liebe Donuts, vertrage aber nichts Frittiertes. Ich freu mich schon, danke <3
    liebe Grüße
    Claudia

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

    Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

    >
    68
    Share to...