Ein Risotto ohne Rühren? Aber sicher doch! Ganz einfach im Backofen wird der Risotto cremig, “schlonzig” und genauso wie Risotto sein soll.

Insert WordPress Content

Ich gebe zu, ich bin ein absoluter Italien-Fan – nicht nur was das Essen angeht, aber kulinarisch gesehen ganz besonders. Die italienische Küche ist leicht und beschwingt, sie zaubert mit einfachen Zutaten ehrliche Gerichte. Da ist für jeden Geschmack etwas im Kochtopf. Heute stelle ich Dir deshalb meinen veganen Ofen-Risotto mit Gemüse vor. Ein Risotto ohne Rühren? Einfach aus dem Backofen? Ja klar!
Und ja, es heißt DER Risotto 😉, da musste ich mich auch erstmal dran gewöhnen.

Das brauchst Du für den veganen Ofen-Risotto

  • 1 Rote Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Möhren
  • 1 große Stange Bleichsellerie
  • 1-2 Tomaten
  • 200 g Risottoreis
  • Tomatenmark
  • Paprikamark (z.B. Ajvar)
  • 3-4 Esslöffel Olivenöl
  • 500 – 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel mediteranes Kräutersalz oder normales Salz
  • ½ Teelöffel Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie

Möchtest Du den Risotto gerne vegetarisch und nicht vegan haben, dann kannst Du die Gemüsebrühe durch Rinderbrühe ersetzen und noch ca. 100 g frisch geriebenen Parmesan hinzufügen.

Ich habe für diesen Risotto das mediterane Kräutersalz meiner lieben Kollegin Claudia verwendet. Das Rezept dazu findet ihr demnächst hier auf dem Blog.

Veganer Ofen-Risotto mit GemüsePin

Auch andere Gemüsesorten passen gut zu Deinem Risotto. Probiere doch einmal folgende Gemüse aus:

  • Champignons
  • Mais
  • Erbsen
  • Grüner Spargel in Stücke geschnitten
  • Zucchini

Deiner Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, rein kann was schmeckt. Wichtig ist nur ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Reis und Gemüse.

Falls Du keinen Risottoreis zur Hand hast, kannst du für den Ofenrisotto auch normalen Langkornreis oder Vollkornreis verwenden. Für Vollkornreis solltest Du 100 ml mehr Brühe zugeben und eventuell die Garzeit ein wenig verlängern.

Und so geht’s

  • Alle Gemüse für den Risotto in kleine Würfel schneiden
  • Das Olivenöl in eine Pfanne geben und Zwiebeln und Knoblauch darin dünsten. Nach und nach zuerst die Möhren, den Sellerie und dann den Paprika zugeben.
  • Dann das Tomatenmark und den Ajvar dazu geben und ca. 3-5 Minuten anschwitzen lassen.
  • Mit ca. 500 ml der Gemüsebrühe ablöschen und in eine Auflaufform geben.
  • Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze im Ofen garen lassen.
  • Nach 20 Minuten den Risotto umrühren und eventuell noch etwas Brühe hinzugeben. Die in Scheiben oder Viertel geschnittenen Tomaten auflegen und nochmals 10 Minuten im Ofen belassen. Du kannst die Auflaufform mit Alufolie oder einem passenden Deckel abdecken, dann verdampft nicht so viel Wasser und der Risotto wird cremiger.
  • Nach weiteren 10 Minuten prüfen ob der Reis weich und der Risotto cremig ist. Ist er zu trocken noch etwas Brühe nachgießen.

Und schon ist der Ofenrisotto fertig und servierbereit. Besonders gut dazu schmeckt ein frischer Blattsalat.

Veganer Ofen-Risotto mit GemüsePin
Veganer Ofen-Risotto mit GemüsePin

Veganer Ofen-Risotto mit Gemüse – ganz ohne Rühren!

Ein Risotto ohne Rühren? Aber sicher doch! Ganz einfach im Backofen wird der Risotto cremig, “schlonzig” und genauso wie Risotto sein soll.
Noch keine Bewertung vorhanden
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

  • 1 Rote Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Möhren
  • 1 große Stange Bleichsellerie
  • 1-2 Tomaten
  • 200 g Risottoreis
  • Tomatenmark
  • Paprikamark - z.B. Ajvar
  • 3-4 Esslöffel Olivenöl
  • 500-750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel mediteranes Kräutersalz oder normales Salz
  • ½ Teelöffel Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie

So wird’s gemacht
 

  • Alle Gemüse für den Risotto in kleine Würfel schneiden
  • Das Olivenöl in eine Pfanne geben und Zwiebeln und Knoblauch darin dünsten. Nach und nach zuerst die Möhren, den Sellerie und dann den Paprika zugeben.
  • Dann das Tomatenmark und den Ajvar dazu geben und ca. 3-5 Minuten anschwitzen lassen.
  • Mit ca. 500 ml der Gemüsebrühe ablöschen und in eine Auflaufform geben.
  • Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze im Ofen garen lassen.
  • Nach 20 Minuten den Risotto umrühren und eventuell noch etwas Brühe hinzugeben. Die in Scheiben oder Viertel geschnittenen Tomaten auflegen und nochmals 10 Minuten im Ofen belassen. Du kannst die Auflaufform mit Alufolie oder einem passenden Deckel abdecken, dann verdampft nicht so viel Wasser und der Risotto wird cremiger.
  • Nach weiteren 10 Minuten prüfen ob der Reis weich und der Risotto cremig ist. Ist er zu trocken noch etwas Brühe nachgießen.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

>
69
Share to...