Startseite » Panna Cotta mit Heidelbeeren

Panna Cotta mit Heidelbeeren

Panna Cotta mit Heidelbeeren ist einfach grandios! Kaum ein Dessert ist so italienisch wie dieser Nachtisch aus Sahne. Das musst Du einfach probieren.

Original Panna Cotta! Mein allerliebstes Soulfood unter den italienischen Desserts. Das cremige Sahnedessert zergeht einem förmlich auf der Zunge. Meine zweite große Liebe sind Beeren. Und weil es gerade im Sommer eine Vielfalt an frischen Beeren auf dem Markt gibt, ist das für mich als absoluter Beeren-Fan (fast) die schönste Zeit im Jahr.  Deshalb zeige Dir heute meine liebste Rezeptvariante – Panna Cotta mit Heidelbeeren. 

Eine Panna Cotta lässt sich gut vorbereiten und ist deshalb auch für Gäste das ideale Dessert. Neben Blaubeeren (oder Heidelbeeren wie sie mancherorts genannt werden) kannst Du den leckeren Nachtisch auch mit anderen Beeren, Fruchtmus oder ganz klassisch mit Karamellsoße anrichten. 

Italienische Panna Cotta mit Heidelbeeren/Blaubeeren

Das sind die Zutaten für eine Panna Cotta mit Blaubeeren

Klassische Panna Cotta 

  • 500ml Sahne 
  • 5 Blatt Gelatine 
  • 50g Zucker 
  • 1 Vanilleschote 

Eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Panna Cotta Grundrezept findest Du hier auf meinem Blog. Dort zeige ich Dir in einfachen Schritten wie Dir der italienische Dessert-Klassiker gelingt. 

Klassische Panna Cotta (Grundrezept)
Du möchtest wissen wie man eine klassische Panna Cotta macht? Hier findest Du was Du suchst: eine traditionelle Panna Cotta, die schmeckt wie beim Italiener – weich, samtig und total lecker.
Rezept anschauen
Panna Cotta Grundrezept final

Blaubeer-Topping 

  • 200g Blaubeeren 
  • 40g Zucker 
  • Saft einer halben Limette 
  • 30ml Wasser 
Panna Cotta Grundrezept final
Heidelbeeren Blaubeeren

Und so wird’s gemacht 

  • Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. 
  • Die Vanilleschote mit einem Messer längs aufschlitzen und das Vanillemark herauskratzen. 
  • Die Schlagsahne mit dem Zucker, dem Vanillemark und der ausgekratzten Schale in einen Topf geben und aufkochen. Am besten verwendest Du einen hochwandigen Topf und bleibst während der gesamten Kochzeit am Herd stehen, da die Sahne sehr leicht überkochen kann. 
  • Hat sich der Zucker aufgelöst, das Ganze ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend Topf vom Herd nehmen. 
  • Nun die Gelatine aus dem kalten Wasser nehmen, gut ausdrücken und in die heiße Panna Cotta Masse geben. So lange rühren, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat. 
  • Dann die Panna Cotta in kleine Förmchen füllen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Möchtest Du Deine Panna Cotta stürzen, bieten sich kleine flache Glasschälchen an. Aber Panna Cotta kann auch direkt im Glas angerichtet werden. Hier für nimmst du einfach schöne Dessertgläser. 
  • Blaubeeren waschen und vorsichtig trockentupfen. Ein paar ganze Beeren zur Seite legen. 
  • Dann die gewaschenen Beeren, Zucker, Limettensaft und Wasser in einen Topf geben und etwa 10-15 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen. 
  • Wer es fein püriert mag, mixt kann das Blaubeerkompott nun mit einem Stabmixer durchmixen und anschließend durch ein Sieb streichen. Ich mag es lieber, wenn die Blaubeeren noch “sichtbar” sind. 
  • Das Blaubeer-Topping abkühlen lassen. 
  • Zum Anrichten löst Du nun mit einem kleinen Messer vorsichtig die fest gewordene Panna Cotta vom Rand, stellst das Glas kurz in heißes Wasser und stürzt das Ganze auf einen Teller. Nun kannst Du Deinen leckeren Nachtisch mit dem Blaubeer-Topping anrichten. 
Panna Cotta mit Heidelbeeren Blaubeeren

Zusätzliche Tipps 

  • Ernährst Du Dich vegan, kannst du pflanzliche Sahne und  Agavendicksaft (Amazon Partnerlink*) verwenden. Das schmeckt genauso gut und ist ebenso leicht gemacht. 
  • Eine Panna Cotta kannst Du gut vorbereiten. Sie bleibt im Kühlschrank über Nacht frisch und kann bereitgs am Vortag zubereitet werden. Das Fruchttopping solltest Du erst kurz vor dem Servieren dazu geben. 
  • Es gibt wenig Dessert-Rezepte die so vielseitig sind wie eine Panna Cotta. Du kannst sie mit quasi jeder Art von Beeren verfeiern. Im Winter schmeckt auch z.B. ein Kumquat-Zimt-Kompott oder eine kräftige Karamellsoße sehr lecker dazu. 
  •  Anstatt der Vanilleschote kannst Du den Zucker um einen Esslöffel reduzieren und dafür ein Päckchen Vanillezucker verwenden oder aber Du verwendest Vanille-Extrakt (*).  
Panna Cotta mit Heidelbeeren Blaubeeren

Hast Du die köstliche Heidelbeer Panna Cotta schon ausprobiert?

Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Wenn Du eins meiner Rezepte nachbackst und in den sozialen Netzwerken postest, kannst Du gerne den Hashtag #beieinfachbinegesehen nutzen oder mich mit meinem Account markieren. Dann kann ich Deinen Beitrag sehen und verpasse es nicht.

Oder vielleicht magst Du auch Teil der „Küchenhelden-Community“ werden. Noch ist die Gruppe klein, wenn Du aber auf der Suche nach Grundrezepten bist, weil Dir beim Kochen und Backen nichts gelingt, Du nun endlich Küchenbasics lernen und aus Grundrezepten raffinierte Varianten zaubern möchtest, dann bist Du hier genau richtig!

Du findest mich zudem auf PinterestFacebookTwitter und Instagram.

Panna Cotta mit Heidelbeeren Blaubeeren Pinterest

Panna Cotta mit Heidelbeeren

Original Panna Cotta! Mein allerliebstes Soulfood unter den italienischen Desserts. Das cremige Sahnedessert zergeht einem förmlich auf der Zunge. Meine zweite große Liebe sind Beeren. Und weil es gerade im Sommer eine Vielfalt an frischen Beeren auf dem Markt gibt, ist das für mich als absoluter Beeren-Fan (fast) die schönste Zeit im Jahr.  Deshalb zeige Dir heute meine liebste Rezeptvariante – Panna Cotta mit Heidelbeeren. 
Noch keine Bewertung vorhanden
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kühlzeit 4 Stunden
Arbeitszeit 4 Stunden 35 Minuten
Gericht
Nachspeise
Land & Region
Italienisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 332 kcal
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

Klassische Panna Cotta (Grundrezept)
  • 500 ml Sahne
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote - Wenn Du die kleinen schwarzen Punkte in Deiner Panna Cotta nicht magst, kannst Du auch Vanille-Extrakt (*) nehmen.
Heidelbeer-Topping
  • 200 g Heidelbeeren - In manchen Gegenden heißen sie auch Blaubeeren.
  • 40 g Zucker
  • ½ Limette, Saft
  • 30 ml Wasser

So wird’s gemacht
 

Panna Cotta Grundrezept
  • Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.
    5 Blatt weiße Gelatine
    Panna Cotta Grundrezept Zutaten
  • Die Vanilleschote mit einem Messer längs aufschlitzen und das Vanillemark herauskratzen.
    1 Vanilleschote
    Panna Cotta Grundrezept Vanilleschote
  • Die Schlagsahne mit dem Zucker, dem Vanillemark und der ausgekratzten Schale in einen Topf geben und aufkochen. Am besten verwendest Du einen hochwandigen Topf und bleibst während der gesamten Kochzeit am Herd stehen, da die Sahne sehr leicht überkochen kann.
    500 ml Sahne, 50 g Zucker
  • Hat sich der Zucker aufgelöst, das Ganze ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend Topf vom Herd nehmen.
    Panna Cotta Grundrezept Topf
  • Nun die Gelatine aus dem kalten Wasser nehmen, gut ausdrücken und in die heiße Panna Cotta Masse geben. So lange rühren, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.
  • Dann die Panna Cotta in kleine Förmchen füllen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Möchtest Du Deine Panna Cotta stürzen, bieten sich kleine flache Glasschälchen an. Aber Panna Cotta kann auch direkt im Glas angerichtet werden. Hier für nimmst du einfach schöne Dessertgläser.
  • Zum Anrichten löst Du mit einem kleinen Messer vorsichtig die fest gewordene Panna Cotta vom Rand, stellst das Glas kurz in heißes Wasser und stürzt das Ganze auf einen Teller. Nun kannst Du Deinen leckeren Nachtisch ganz nach Gusto mit Früchten, Kompott oder ganz klassisch mit Karamellsoße verfeinern.
    Panna Cotta Grundrezept Gläschen
  • Blaubeer-Topping

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.
close

Noch mehr leckere Rezepte?

Trag Dich gleich für meinen Newsletter ein und Du bekommst monatlich die neusten Rezepte und Küchentipps direkt in Dein Postfach.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




*