Der vegane Bulgur-Salat ist der absolute Hit. Schnell gemacht und superlecker. Dazu noch sättigend und gesund. Einfach Yummy!

Insert WordPress Content

Ich gebe es zu: ich habe nicht viel Erfahrung mit Bulgur, Couscous und Konsorten. Ich stolpere immer wieder über Rezepte, die sich echt superlecker anhören, aber rangetraut habe ich mich bisher noch nicht. Heute ist also Premiere: ein veganer Bulgur-Salat für Dich!

Das Rezept habe ich von meiner türkischen Freundin bekommen. Ihre Oma in der Türkei hat den Bulgur-Salat immer so gemacht. Es gab ihn quasi zu allen Gelegenheiten, als Beilage, als Hauptgericht im Sommer oder auch als Vorspeise auf Familienfesten. Ich möchte den veganen Bulgur-Salat ausprobieren, um ihn mit ins Büro zu nehmen.

Der Bulgur-Salat ist schnell und einfach gemacht und lässt sich gut am Abend vorher vorbereiten. Er ist leicht, so dass er sich ganz besonders als leichter Büro-Lunch eignet. Er ist gesund und zudem – extrem lecker!

Zutaten für den veganen Bulgur-Salat

  • 250 g Bulgur
  • 500 ml Gemüsebrühe
  •  1 rote Paprikaschote
  • ½ Salatgurke
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Esslöffel feines Olivenöl
  • 100 g Tomatenmark
  • 4 Esslöffel Zitronensaft
  • Frische Petersilie
  • Kreuzkümmel (Kumin)
  • Pul Biber oder Chili-Flocken
  • Salz und Pfeffer
Bulgur-Salat türkische ArtPin

Und so wird’s gemacht – veganer Bulgur-Salat

  • Bulgur in einen Topf mit 500 ml Gemüsebrühe geben und zum Kochen bringen. Dann die Herdplatte ausmachen und den Bulgur 15 min quellen lassen.
  • Zwiebeln, Paprika und die Salatgurke fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch sehr fein hacken.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel hinzufügen und ca. 2 Minuten andünsten.
  • 100 g Tomatenmark und gehackten Knoblauch hinzufügen und ca. 1 Minute mit dünsten.
  • Zum Schluss die Paprikawürfen in die Pfanne geben und weitere 3 Minuten dünsten.
  • Alle Zutaten etwas abkühlen lassen.
  • Jetzt den gegarten Bulgur, die Zwiebel-Paprika-Tomatenmark-Mischung aus der Pfanne, die Lauchzwiebeln und die Salatgurke gut miteinander vermengen.
  • Zum Würzen Zitronensaft, die gehackte Petersilie, 1 Teelöffel Kreuzkümmel und ¼ Teelöffel Pul Biber hinzufügen. Nochmals mit etwas Salz abschmecken.
Pin

Am Besten schmeckt der vegane Bulgur-Salat, wenn er etwas durchgezogen ist. Er passt auch perfekt zu Grillfleisch oder zu einem leckeren frischgebackenen Brot.

Bulgur-Salat türkische ArtPin
Pin

Köstlicher veganer Bulgur-Salat nach türkischer Art

Der vegane Bulgur-Salat ist der absolute Hit. Schnell gemacht und superlecker. Dazu noch sättigend und gesund. Einfach Yummy!
Noch keine Bewertung vorhanden
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 4 Portionen
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

  • 250 g Bulgur
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 rote Paprikaschote
  • ½ Salatgurke
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Esslöffel feines Olivenöl
  • 100 g Tomatenmark
  • 4 Esslöffel Zitronensaft
  • Frische Petersilie
  • Kreuzkümmel - Kumin
  • Pul Biber oder Chili-Flocken
  • Salz und Pfeffer

So wird’s gemacht
 

  • Bulgur in einen Topf mit 500 ml Gemüsebrühe geben und zum Kochen bringen. Dann die Herdplatte ausmachen und den Bulgur 15 min quellen lassen.
  • Zwiebeln, Paprika und die Salatgurke fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch sehr fein hacken.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel hinzufügen und ca. 2 Minuten andünsten.
  • 100 g Tomatenmark und gehackten Knoblauch hinzufügen und ca. 1 Minute mit dünsten.
  • Zum Schluss die Paprikawürfen in die Pfanne geben und weitere 3 Minuten dünsten.
  • Alle Zutaten etwas abkühlen lassen.
  • Jetzt den gegarten Bulgur, die Zwiebel-Paprika-Tomatenmark-Mischung aus der Pfanne, die Lauchzwiebeln und die Salatgurke gut miteinander vermengen.
  • Zum Würzen Zitronensaft, die gehackte Petersilie, 1 Teelöffel Kreuzkümmel und ¼ Teelöffel Pul Biber hinzufügen. Nochmals mit etwas Salz abschmecken.

Tipps & Tricks

Mein Tipp:
Am Besten schmeckt der vegane Bulgur-Salat, wenn er etwas durchgezogen ist. Er passt auch perfekt zu Grillfleisch oder zu einem leckeren frischgebackenen Brot.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

>
65
Share to...