Erdbeer Crumble! Was gibt es Besseres als fruchtig frische Erdbeeren im Team mit knusprigen Streuseln? Dieser vegane Crumble ist einfach nur zum Niederknien lecker.

Veganer Erdbeer-Crumble

Gestern sagte eine liebe Kollegin zu mir: „Ich bin gespannt, was Du über das Wochenende wieder  zauberst“. Hmmm .. eigentlich war der Plan Pflanzschilder aus Ton zu basteln. Ich denke, das hat sie nicht mit „zaubern“ gemeint. Also hab ich kurzerhand geschaut, was meine „Zauberküche“ am Feiertag noch so hergibt: Kokosöl (Amazon Partnerlink*) (hab ich immer im Kühlschrank), Dinkel-Vollkorn-Mehl (Amazon Partnerlink*) ist auch in Mengen vorhanden (ich liebe selbstgebackenes Brot), Haferflocken und Ahornsirup (Amazon Partnerlink*) .. checked! Und Erdbeeren – es ist ja schließlich gerade Saison. Also gibt es für meine liebe Kollegin einen veganen Crumble mit Erdbeeren.

Ein Crumble ist schon eine geniale Sache: schnell gemacht, wenig Zutaten und superlecker! Ich habe mich heute für die vegane Variante mit selbergepflückten Erdbeeren entschieden.

Veganer Crumble mit Erdbeeren – das sind die Zutaten

Zutaten

  • 500 Gramm frische Erdbeeren

  • 1 Messerspitze Bio-Zitronenschale

  • 50 Gramm Bio Kokosöl*

  • 75 Gramm Dinkel-Vollkornmehl*

  • 50 Gramm gehackte Mandeln

  • 50 Gramm kernige Haferflocken

  • 30 Gramm Ahornsirup oder Agavendickdsaft* (ca. 2 EL)

  • 1 Prise Salz

Tipp:
Nicht-Veganer können Butter anstatt Kokosöl (Amazon Partnerlink*) und Honig anstatt Ahornsirup (Amazon Partnerlink*) verwenden.

Zutaten Erdbeer-Crumble
Zutaten Erdbeer-Crumble

Und so einfach wird’s gemacht

  • Die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Zitrone mit heißem Wasser waschen und die Schale abreiben. Zitrone und Erdbeerstücke miteinander vermengen und in vier ofenfeste Portionsförmchen füllen.
  • Für den Crumble-Teig Kokosöl schmelzen. Zusammen mit Mehl, Mandeln, Haferflocken, Agavendicksaft und einer Prise Salz zu krümeligen Streuseln verrühren. Den Streuselteig gleichmäßig über den Erdbeeren verteilen.
  • Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180° (160° Umluft) für 15-20 Minuten goldbraun backen. Warm oder kalt genießen. Wer mag kann den Crumble noch mit veganer Schlagsahne verfeinern.
Erdbeer-Crumble

Du möchtest noch mehr köstliche Nachtisch-Ideen? Dann schau doch mal ob mein leckerer Apfel-Karamell-Crumble etwas für Dich ist? Oder auch das feine Mascarpone-Schichtdessert mit Erdbeeren? Ganz viele leckere Nachtisch-Ideen findest Du unter der Rubrik “Nachtisch“.

Hast Du den veganen Erdbeer-Crumble schon ausprobiert?

Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Wenn Du eins meiner Rezepte nachbackst und in den sozialen Netzwerken postest, kannst Du gerne den Hashtag #beieinfachbinegesehen nutzen oder mich mit meinem Account markieren. Dann kann ich Deinen Beitrag sehen und verpasse es nicht.

Du findest mich zudem auf PinterestFacebookTwitter und Instagram.

Pinterest Erdbeer Crumble vegan
Erdbeer-Crumble

Veganer Crumble mit Erdbeeren

Erdbeer Crumble! Was gibt es Besseres als fruchtig frische Erdbeeren im Team mit knusprigen Streuseln? Dieser vegane Crumble ist einfach nur zum Niederknien lecker.
Noch keine Bewertung vorhanden
Portionen 4 Portionen
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

  • 500 g frische Erdbeeren
  • 1 Msp Bio-Zitronenschale
  • 50 g Bio-Kokosöl
  • 75 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g kernige Haferflocken
  • 30 g Ahohrnsirup oder Agavendicksaft
  • Prise Salz

So wird’s gemacht
 

  • Die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Zitrone mit heißem Wasser waschen und die Schale abreiben. Zitrone und Erdbeerstücke miteinander vermengen und in vier ofenfeste Portionsförmchen füllen.
  • Für den Crumble-Teig Kokosöl schmelzen. Zusammen mit Mehl, Mandeln, Haferflocken, Agavendicksaft und einer Prise Salz zu krümeligen Streuseln verrühren. Den Streuselteig gleichmäßig über den Erdbeeren verteilen.
  • Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180° (160° Umluft) für 15-20 Minuten goldbraun backen. Warm oder kalt genießen. Wer mag kann den Crumble noch mit veganer Schlagsahne verfeinern.

Tipps & Tricks

Nicht-Veganer können Butter anstatt Kokosöl  und Honig anstatt Ahornsirup verwenden.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

>