Käse-Lauch-Suppe mit Fleischbällchen – der Suppenklassiker neu interpretiert. Mit wenigen Zutaten zauberst Du eine herzhaft-cremige Suppe auf den Tisch. Und das in nur 20 Minuten.

Insert WordPress Content

Himmel ist das lecker! Jedes Jahr wenn es draußen kalt wird starte ich die “Suppensaison” mit genau diesem cremigen Klassiker: die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch oder auch Käse-Porree-Suppe wie manche sagen. Ähem .. Moment, warum eigentlich immer Hackfleisch? Ich hab mal was Neues ausprobiert. Und ich kann Dir sagen, das ist der absolute Knaller.
Anstatt Hackfleisch habe ich grobe Bratwurst verwendet, zu kleinen Bällchen geformt und angebraten. Die Käse Lauch Suppe ist bei uns Zuhause schon ein echter Klassiker und wirklich super-einfach und schnell gemacht.

Lauchsuppe mit Hackbällchen Pin

Das brauchst Du für meine aromatische Käse-Lauch-Suppe mit Fleischbällchen

  • 400g grobe Bratwurst oder Salsicce
  • 2 Stangen frischer Lauch (wird auch Porree genannt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g Schmelzkäse (Du kannst auch Frischkäse verwenden, der hat weniger Kalorien)
  • 50g geriebenen Cheddar (oder auch Parmesan)
  • 750ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel feinstes Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat


Die angegebenen Zutaten ergeben einen Suppentopf voll, der für ca. 4 Personen als Hauptgericht ausreicht.

Beitrag Käse-Lauch-Suppe Pin

Mein Tipp:
Wer mag kann auch noch einen fein geschnittene Zwiebel dazu geben und zusammen mit dem Lauch andünsten. Soll die Suppe besonders cremig sein, kannst Du noch eine rohe Kartoffel hineinreiben.

Zubereitung – so einfach und schnell kochst Du diese aromatische Wintersuppe

  • Den Lauch waschen. putzen und in ca. 1cm breite Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Das Olivenöl in einem beschichteten Topf erhitzen. Währendessen drückst Du das Bratwurstbrät aus der Pelle und formst kleine Kugeln daraus. Diese im heißen Öl knusprig braun anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Nun den Lauch und den Knoblauch im selben Topf ca. 5 Minuten andünsten.
  • Gib nun die Brühe dazu, kurz aufkochen lassen und dann ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Als nächstes den Schmelzköse einrühren und den Cheddar dazugeben. Die Suppe nun nicht mehr kochen, sondern nur noch solange ziehen lassen bis sich der Käse vollständig aufgelöst hat. Dabei immer wieder umrühren.
  • Zum Schluss die Lauchsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, zudem noch etwas geriebene Muskatnuss dazugeben.
  • Die beiseite gestellten Fleischbällchen zurück in die Suppe geben und zum Anrichten mit sehr fein geschnittene Lauchringe darüberstreuen.

Ich serviere die Käse-Lauch-Suppe gerne mit frischen Baguette. Aber auch ein knuspriges Roggenbrot passt perfekt dazu.

Käse-Lauch-Suppe Pin

Kann man Käse-Lauch-Suppe einfrieren?

Oh ja, das kann man. Und das ist an sich super praktisch.
Wichtig ist dabei ein luftdichter Behälter, der für das Tiefkühlfach geeignet ist. Am besten frierst Du die Lauchsuppe portionsweise ein und füllst den Behälter nicht ganz bis zum Rand. Tiefgefroren ist die leckere Suppe bis zu 6 Monate haltbar.

Wie lange ist die Suppe mit Lauch und Käse haltbar?

Gut gekühlt hält sich die Suppe im Kühlschrank bis zu einer Woche. Bei Zimmertemperatur sollte die Suppe möglichst schnell, innerhalb von 24h verbraucht werden, da der Lauch in der Suppe zum Gären neigt und die Suppe sehr leicht “umkippt”.

Bist Du auch so ein Suppenkasper wie ich? Dann schau doch gleich mal bei meinen anderen Suppenrezepten vorbei.

Käse-Lauch-Suppe mit Fleischbällchen - Pinterest Pin

Cremige Käse-Lauch-Suppe mit Fleischbällchen – in 20 Minuten fertig

Käse-Lauch-Suppe mit Fleischbällchen anstatt Hack- der Suppenklassiker neu interpretiert. Mit wenigen Zutaten zauberst Du eine herzhaft-cremige Suppe auf den Tisch. Und das in nur 20 Minuten.
Noch keine Bewertung vorhanden
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 4 Portionen
Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Zutaten
  

  • 400 g grobe Bratwurst oder Salsicce
  • 2 Stangen frischer Lauch - wird auch Porree genannt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Schmelzkäse - Du kannst auch Frischkäse verwenden, der hat weniger Kalorien
  • 50 g geriebenen Cheddar - oder auch Parmesan
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel feinstes Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat

So wird’s gemacht
 

  • Den Lauch waschen. putzen und in ca. 1cm breite Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Das Olivenöl in einem beschichteten Topf erhitzen. Währendessen drückst Du das Bratwurstbrät aus der Pelle und formst kleine Kugeln daraus. Diese im heißen Öl knusprig braun anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Nun den Lauch und den Knoblauch im selben Topf ca. 5 Minuten andünsten.
  • Gib nun die Brühe dazu, kurz aufkochen lassen und dann ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Als nächstes den Schmelzköse einrühren und den Cheddar dazugeben. Die Suppe nun nicht mehr kochen, sondern nur noch solange ziehen lassen bis sich der Käse vollständig aufgelöst hat. Dabei immer wieder umrühren.
  • Zum Schluss die Lauchsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, zudem noch etwas geriebene Muskatnuss dazugeben.
  • Die beiseite gestellten Fleischbällchen zurück in die Suppe geben und zum Anrichten mit sehr fein geschnittene Lauchringe darüberstreuen.

Tipps & Tricks

Ich serviere die Käse-Lauch-Suppe gerne mit knusprigem, frischem Baguette. Aber auch ein rustikales Roggenbrot schmeckt super dazu.

Wie findest Du das Rezept?

Ich freue mich über eine Bewertung.

Noch keine Bewertung vorhanden
Hat es Dir geschmeckt?Prima, das freut mich sehr. Magst Du mir noch eine Rezeptbewertung oder einen Kommentar da lassen? Eventuell hast Du noch andere Ideen zum Rezept oder eine Frage, die ich Dir gerne beantworte.

Hat es Dir geschmeckt?

Wenn es Dir gut gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung oder einen Kommentar von Dir. So weiß ich, welche Rezepte Dir besonders geschmeckt haben. Und wenn Du ein Foto Deines nachgekochen Rezepts auf Instagram teilst, dann verlinke mich bitte mit @einfach.bine.foodblog, damit ich Deinen Beitrag auf keinen Fall verpasse. 

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr schnelle Alltagsrezepte und Tipps ganz entspannt in Dein Postfach!

Mit der Anmeldung akzeptierst Du meine Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter auch jederzeit über dem Link in meinem Newsletter abbestellen.

>
39
Share to...